Überblick

Kunst (Einteilung)

000

Musik ist nur eine von vielen Kunstformen; der Vollständigkeit halber seien hier die anderen Möglichkeiten der Kunstausübung aufgezeigt.

1. Angewandte Kunst
Bezeichnung für die "verwendete" Kunst (Kunstgewerbe, Gebrauchskunst).
Objekte der angewandten Kunst haben einen Nutzwert, sind künstlerisch gestaltete Gebrauchsgegenstände. Die Grenzen zum Kunsthandwerk sind fließend.

2. Bildende Kunst
(= abbildende K.)
Bildhauerei (Plastik), Malerei und Graphik.
Oft wird auch die Baukunst (Architektur) zur Bildenden Kunst gezählt, obwohl es sich dabei im Allgemeinen um eine verwendete, nicht aber um eine um ihrer selbst willen geschaffene Kunst handelt.
Das Wort "bilden" stand für die möglichst wirklichkeitsgetreue Darstellung der Natur. In dieser ursprünglichen Bedeutung wurde "Bildende Kunst" vor allem in Verbindung mit der naturalistischen Malerei, der Graphik und der gegenstandsbezogenen Plastik verwendet.
Durch die Moderne erfolgte eine Erweiterung dieses Kunstbegriffs in Richtung Abstrakte Kunst. Dazu kommt die Medienkunst in Hörfunk, Fernsehen und Internet.

3. Darstellende Kunst
Schauspiel (Theater), Filmkunst und die Tanzkunst.

4. Musik und die Dichtkunst (Epik, Drama, Lyrik).

Das Wort für die Tonkunst, Musik, kommt aus dem Griechischen und bedeutete ursprünglich Kunst der Musen. Die Musen  sind in der griechischen Mythologie (Götter- und Sagenwelt) Schutzgöttinnen der Künste.
Die Musen sind allesamt Töchter des Zeus, des Oberhauptes der Götterwelt.                                                                                                                                   
Quelle u.a.: Wikipedia                                                                                  

[Überblick] [Geschichte] [Gattungen-Formen] [Notenkunde] [Harmonielehre]